Der Stifter - Maik Uwe Hinkel

Mit der Stiftung der LIVING BAUHAUS KUNSTSTIFTUNG im Jahr 2012 erfüllte sich

der Jurist einen Kindheitstraum.Selbst musisch erzogen, wünschte sich der der passionierte Klavierspieler,

Kunst und Kultur nicht nur zu genießen,sondern aktiv zu fördern

und eine Plattform für künstlerischen Austausch sowie für die Förderung begabter Kinder, Jugendlicher und Künstler/Innen zu schaffen. 

 

Mit großer Hingabe engagiert er sich seither für die Konzeptionalisierung und Erweiterung der Kunstsammlung

der LBKS und für die Förderung von Ausstellungen und Kunst- sowie gemeinnützige Projekte.

 

Die originellen Bauprojekte der LIVING BAUHAUS Gruppe korrespondieren dabei mit den Ideen der Stiftung

sie sind genauso grenzüberschreitend, interdisziplinär und verbinden traditionell getrennte Bereiche zu einer Symbiose. 

Neben der Architektur und Kunst liegt ein weiterer Interessenschwerpunkt des

studierten Juristen Maik Uwe Hinkel auf der wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands und Europas. 

 

Sein Herz gehört vor allem seiner Tochter, seinen Eltern, seinen Freunden, der Architektur,

der Kunst und der LIVING BAUHAUS KUNSTSTIFTUNG,

denn für ihn ist Stiftungsarbeit Gemeinsinn im gelebten Sinne.  

 

Die Grundsätze guter Stiftungspraxis sind für ihn der Maßstab seines gemeinnützigen Engagements.

Bärenklau betrachtet er als langfristige, seine eigene Existenz überdauernde Investition in eine

umfassende Förderung von Kunst und Kultur.

Maik Uwe Hinkel Maik Uwe Hinkel - Initiator der Living Bauhaus Kunststiftung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Living Bauhaus Kunststiftung