ALI OSMAN
ALI OSMAN 

Mathias Vef

Temporary High - Artist Residency 2016

 

Die  Livingbauhaus-Kunststiftung freut sich bekannt zu geben, dass sie den Künstler Mathias Vef  für die Livingbauhaus Künstler-Residenz aus einer Vielzahl von Bewerbern ausgewählt hat.

Die Arbeiten von Mathias Vef thematisieren Körper und Bewegung im Fokus von Identität und Menschen, die Identität als einen bewussten und kreativen Prozess sehen und den Körper als Material oder Werkzeug für diesen Prozess verstehen.

Die Vorstellung, dass das Selbst mehr ein Werden, als ein Sein ist, spielt dabei eine wichtige Rolle. Körper und Bewegung werden zu künstlerischem Material, das zersetzt, umgeordnet und neu zurechtgerückt wird.

Mathias Vef portraitiert Menschen mit Bodymodifikationen, Kraftsportler oder Tänzer. Im Rahmen der Studio Residenz aber vor allem auch  'Street-Sportler' – u.a. Jugendliche aus Berlin-Neukölln, die Breakdancing oder Parcours betreiben. Durch gemeinsames Arbeiten und  gemeinnützige Workshops sollen so Sport und Kunst einander näher gebracht werden und ein wichtiger der künstlerischen Narration dieser Studio-Residenz werden.

Mathias Vef wird die temporäre Residenz zusammen mit zwei weiteren Künstlern nutzen, um hier die Ziele der Livingbauhaus Künstler-Residenz zu verfolgen – durch den Dialog mit jungen Menschen diesen und der Gemeinschaft den Kunstgedanken zu fördern.

 

Der Fotograf und Videokünstler lebt in Berlin und hat am Royal College of Art in London studiert.

 

Living Bauhaus Art Foundation is very happy to announce Mathias Vef as one of our artists in residence for 2016.

The work of Mathias Vef focuses on body and movement in relation to identity – and on people who see their self and body as a kind of speculative material, a tool and process of being and ‚becoming‘. This is then used as material to deconstruct and rearrange.

Mathias Vef portrays people with body modifications, bodybuilder or dancers. Through out the studio residency he will focus on ‚street‘ athletes such as young people from areas like Berlin-Neukölln doing breakdance or parcour. With offering collaborative nonprofit workshops, the aim of the residency is to bring sport and art together and creative a unique artistic narrative for the residency.

By collaborating with young people and starting a dialogue, Mathias Vef will spend the residency with two other artists to follow the Living Bauhaus foundation’s goal: to support art and its connection with society.

 

Mathias Vef works primarily with photography and video and studied at the Royal College of Art in London. He lives in Berlin. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Living Bauhaus Kunststiftung